Deutschland ist ohne Grün im Eigenheim undenkbar!

Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. (DGG) war am 21. März zu Gast beim parlamentarischen Frühstück des Eigenheimerverbandes Deutschland e.V. in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin. Bei der Eröffnung skizzierten die parlamentarischen Staatssekretäre Sören Bartol, Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen…

Weiterlesen

Der Gartenbuchpreis 2024

Mit dem Frühling vor der Tür lohnt sich ein Blick auf die besten Gartenbücher des vergangenen Jahres. Der Gewinner des DGG-Gartenbuchpreises 2024 ist Heiko Voss mit „Artenvielfalt im naturbelassenen Garten“ (Springer). Die Preisverleihung findet am 23. März auf der Leipziger…

Weiterlesen

Zukunftsschmiede Gartengeschichte und Gartendenkmalpflege

Perspektiven für das Gartenerbe DGG-Präsident Prof. Dr Klaus Neumann eröffnete die Zukunftsschmiede „Gartengeschichte und Gartendenkmalpflege“  vom Hannover-Herrenhausen, 5. – 7. März 2024  mit einem Statement: Hier geht es direkt zum Statement:  Link PDF im Anhang Die „Zukunftsschmiede Gartengeschichte und Gartendenkmalpflege“ der…

Weiterlesen

Mehr Biodiversität mit heimischen Wildpflanzen

„Wir haben uns auf den Weg gemacht“, dieser Satz zog sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltung „Mehr Biodiversität mit heimischen Wildpflanzen“, zu der die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. (DGG) am Montag, den 4. März 2024, in Großbeeren eingeladen…

Weiterlesen

Mehr Biodiversität für heimische Wildpflanzen

Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e. V. lädt zu einer Fachveranstaltung in Großbeeren ein. Gemeinden, Grünflächenämter und Gartenbauexperten kommen zusammen, um die ökologische Bedeutung heimischer Wildpflanzen für die Biodiversität zu erörtern. Mit Zusagen von Umweltminister Axel Vogel und Staatssekretärin Britta Behrendt…

Weiterlesen

Mehr Biodiversität mit heimischen Wildpflanzen

Fachveranstaltung, 04. März 2024, 10:00 – 16:00 Uhr (Einlass ab 9:30 Uhr)Lehranstalt für Gartenbau und Arboristik, Peter-Lenne-Weg 1, 14979 Großbeeren Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e. V. plant im Rahmen des Projekts „Tausende Gärten – Tausende Arten“ am Montag, den 04….

Weiterlesen

Grüße zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel

Werte DGG-Mitgliederinnen und Mitglieder!Liebe Freunde, Förderer und Unterstützer der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft!Liebe Partner: Innen und Mitstreiter: Innen für die Garten- und Baukultur! Diese Grüße zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel schreibe ich als Präsident der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft am 17.12.2023, dem 3. Adventssonntag….

Weiterlesen

DGG-Medienpreis 2023

Gewinner des diesjährigen DGG-Medienpreises ist der freie Journalist Thomas Kruchem mit seinem Radio-Beitrag: „Klimakiller im Garten – Streit um Torfabbau“ bei SWR 2 Wissen, derals bester Beitrag zum Thema Garten- und Umweltbildung im Jahr 2023 ausgewählt wurde!Birgitta Goldschmidt vom Medienpreis-Kuratorium interviewte den als „Toni Neumann“ agierenden…

Weiterlesen

Deutschland sucht Igel und Maulwurf

Vom 15. September – 24. September findet das 1. Deutschlandweite Igelmonitoring statt. Gemeinsam mit der Deutschen Wildtier Stiftung, der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft, dem NABU-Deutschland organisiert das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) ein wissenschaftlich begleitetes Monitoring unter dem Motto „Woche von…

Weiterlesen

Grüne Charta von der Mainau

„Hiermit lege ich die Grüne Charta von der Mainau vor. Sie soll allen Verantwortlichen in Stadt und Land eindringlich und deutlich aufzeigen, daß individuelle und letztlich auch politische Freiheit nur in einem Lebensraum mit gesunder Daseinsordnung gedeihen kann.
Die Grüne Charta wurde gestaltet nach Überlegungen eines Kreises unabhängiger und verantwortungsbewußter Männer und Frauen, die sich seit fünf Jahren auf der Mainau zu Rundgesprächen zusammenfinden.

Garten und Medizin

Sonderausgabe des Fachbeirats „Garten und Medizin“
der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V

Gesundheitsbewusstsein im öffentlichen und privaten Raum

Spezial Tausende Gärten — Tausende Arten 2020

Einheimische Wildpflanzen leisten einen wertvollen
Beitrag für die biologische Vielfalt, sind robust und
locken Wildbienen, Käfer, Vögel und viele weitere Tiere
und Insekten an. Sie sind eine ideale Nahrungsquelle
und für eine ästhetische professionelle Gartenplanung
gut geeignet. Mit Elementen des Naturgartens lassen
sich Gartenparadiese und neue Lebensräume schaffen


Sponsoren